Workshop „Trendsport – Le Parcour“

16 Schülerinnen und Schüler aus den 3. und 4. Klassen der Grundschule Schweitenkirchen und Paunzhausen versuchten sich in der neuen Sportart „Le Parcour“.

Bei diesem Trendsport muss man sich über Hindernisse hinweg, an ihnen entlang oder unter ihnen hindurch bewegen. Oft geschieht das in Verbindung mit tollkühnen Sprüngen und Landungen. Dabei wurde von den Kindern ein hohes Maß an Körperbeherrschung, Selbsteinschätzung, Konzentration und Mut abverlangt.

In sechsTrainingseinheiten erlernten die Kinder typische Bewegungsformen, wie das Balancieren auf einem unwegsamen Untergrund, Präzisionssprüngen aus verschiedenen Höhen und das richtige Landen, sowie Katzensprünge und Hocksprünge. Es wurde sogar versucht, eine Häuserwand ohne Hilfsmittel hoch zu laufen. Mutig zeigten sich die Sportler bei Felssprüngen und beim Überqueren von Hängebrücken. Mithilfe von Lianen überquerten sie reißende Flüsse und erklommen Berge. Auch Feuerreifen konnten ihnen nichts anhaben.

Bei der Abschlussprüfung waren alle Teilnehmer hoch motiviert und glänzten mit sehr guten motorischen Fähigkeiten.

Alle Teilnehmer bestanden erfolgreich diese schwierige Prüfung. Von 1330 möglichen Punkten, erzielten 5 von ihnen sogar mehr als 1000 Punkte.

 Volle Punktzahl erreichte eine Schülerin der Klasse 4b. Ihr Ziel ist es nun an der erfolgreichen Fernsehshow „Ninja Warrior für Kinder“ teilzunehmen. Wir sind schon gespannt, wann wir sie im Fernsehen zum ersten Mal bewundern können.


Erster Wandertag der Grund- und Mittelschule Schweitenkirchen

 

Am 30. September stand an der Grund- und Mittelschule Schweitenkirchen der erste Wandertag auf dem Programm. Mit ihren Rucksäcken bestückt machten sich die Schüler mit ihren Lehrern und Lehrerinnen zu Fuß auf den Weg und erkundeten die Umgebung rund um Schweitenkirchen. Die Klasse 2a musste eine besondere Aufgabe dabei lösen, denn sie machten eine Schnitzeljagd quer durch Schweitenkirchen über die Hundeschule bis nach Schaching und über den Spielplatz zurück zur Schule. Auf dem Spielplatz war ein Schatz für alle versteckt, welcher die Wanderstrapazen ein wenig versüßte.


Volksschule Schweitenkirchen-Paunzhausen nahm am Malwettbewerb der Volksbanken/Raiffeisenbanken teil

 
Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Grund- und Mittelschule Schweitenkirchen-Paunzhausen am 49. Internationalen Jugendwettbewerb Jugend creativ der Volksbanken – Raiffeisenbanken. Heuer nahmen insgesamt 8700 Schüler teil.
Für die Klassen 1 mit 4 lautete die Aufgabenstellung: „Laute erzeugen und erleben.“ Da Musik und Klänge im Leben eine wichtige Rolle spielen, sollten die Kinder Bilder malen zu den Fragen: Singst du gerne Lieder? Spielst du ein Instrument? Wo spielt Musik in deinem Leben eine Rolle?
Für die Klassen 5 mit 9 lautete die Aufgabenstellung: „Klänge und Stimmungen“ Da Musik bestimmte Stimmungen in uns auslösen kann, sollten die Schüler Bilder malen zu den Fragen: Welche Bands, welche Musiker oder Komponisten begleiten dich durch anstrengende, schöne oder aufregende Zeiten? Welcher Musikstil verdeutlicht am besten, wie du dich fühlst oder womit du dich identifizierst?
Für die eigenständige Anfertigung der Schülerarbeiten ohne Vorlage waren alle Techniken und Darstellungsformen zugelassen. 
Ausgezeichnet wurden jeweils die drei besten Arbeiten jeder Klasse. Die strahlenden Sieger erhielten unter tosendem Beifall ihrer Mitschüler von Herrn Regionalleiter Franz Urkunden sowie als Geschenke Skateboards, Spiele, Rucksäcke oder Taschen. Für jeden Teilnehmer gab es als kleines Dankeschön einen Lutscher.